German 6

Download Angewandte Pflanzensoziologie by Dipl. agr. Ing. Albert Gayl (auth.), Univ.-Prof. Dr. Erwin PDF

By Dipl. agr. Ing. Albert Gayl (auth.), Univ.-Prof. Dr. Erwin Aichinger (eds.)

Show description

Read Online or Download Angewandte Pflanzensoziologie PDF

Best german_6 books

Vertrauen in Banken: Eine empirische Untersuchung von Determinanten und Konsequenzen

Steigender Wettbewerb und Ergebnisdruck verschlechtern die Zukunftsperspektive deutscher Banken. Zusätzlich hat die Finanzkrise zu deutlichen Vertrauensverlusten bei Bankkunden geführt. Eine erfolgversprechende Strategie, um die Ertragsprobleme der Banken zu mindern, ist die Verbindung des Firmen- und Privatkundengeschäfts von Unternehmern (Konnektivität).

Frauen als Führungskraft: Stärken nutzen, Erfolgspotenziale realisieren

Im Kampf um die besten Talente setzen viele Unternehmen auf familienfreundliche Personalpolitik. Das schafft gute Voraussetzungen für Frauen, die berufliche und persönliche Ziele verbinden möchten. Dennoch gelingt es Männern aktuell noch häufiger, ihre Karrierewünsche umzusetzen. Wo bleiben die Frauen?

Essentielle Spurenelemente in der Nahrung

In dem vorliegenden Buch wurden erstmalig die bekannten Daten der im menschlichen K|rper und in der Nahrung vor- kommenden Spurenelemente zusammengefa~t und kritisch bewertet. Es ist davon auszugehen, da~ dieses Buch eine grundlegende Quelle wird f}r Ern{hrungswissenschaftler und õkotrophologen sowie f}r den Analytiker, der "species id" betreibt.

Sexy Bodies: Eine soziologische Reise durch den Geschlechtskorper

InhaltIn diesem Einführungs- und Handbuch werden aktuellesoziologische (handlungstheoretische, phänomenologische unddiskurstheoretische) sowie feministische Perspektiven auf den Körperrekonstruiert. Bei der synthetischen Zusammenführung geht es vor allem umeine kritische Auseinandersetzung mit Erträgen, Grenzen und Verkürzungen derjeweiligen Perspektiven, insbesondere um das gesellschaftstheoretischeDefizit gegenwärtiger (sozial-)konstruktivistischer Analysen.

Extra info for Angewandte Pflanzensoziologie

Sample text

Die Almen und die Almwirtschaft im Pinzgau. Zell am See, 1936. : Die Alpenwirtschaft in Tirol. Wi en, 1868. Neudruck d. d. Institut f. angewandte Pflanzensoziologie, Villach, 1941. Das Pflanzenleben der Donaulander. Neu herausgegeben von F. Vie r hap per. Wagner, Innsbruck, 1929. : Alpverbesserungen, C. Gerolds Sohn, Wien, i937. : Die natlirlichcn, geschichtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen des Landkreises Tolz. Dissertation, Munchcn, 1941. : Der Kampf ums Dorf. Wlen, 1926. : Alm- und Weidewirtschaft des Berchtesgadener Landes.

Wo es mit einiger Aussicht auf Erfoig und wirtschaftlich moglich ist, sind solche Stellen zu entwassern. Dies ist dann ganz einfach zu bewerkstelligen, wenn es gelingt, die an der Vernassung schuldtragenden Quellen schon bei oder oberhalb ihres Austrittes zu fassen und unschadlich abzuleiten. ,,yo die Entwasserung solcher Stellen nichL moglich oder unwirtschaftlich ist, sind sie je nach Lage und Verhaltnissen mit Grau- oder Grunerlen anzuforsten, damit sie auf diese Weise wenigstens etwas ausgetrocknet, auHerdem aber auch befestigt werden und mit anderen im Bereich der AIm vorhandenen kleineren Waldstucken zum Schutz der AIm beitragen.

Tatsaehlieh sind aber noeh immer auf vielen, wenn auch nieht allen Almen die dort tatigen Almleute in ihrer Arbeitskraft keineswegs voll ausgeniitzt, allerdings daliir manchmal auch entsprechend geringer entlohnt. Es ware sicher in vielen Fallen beiden Teilen geholfen, wenn die Sennerin oder der Halter entsprechencl besser entlohnt und clafm,in ihrer Arbeitskraft dmch Weidepflege, Fladenverreiben, Diingerausbringen, Giillen, Bewassern und dergleichen, besser ausgelastet werden wiirden. 1m iibrigen bleibt bei einer geregelten Wechselweidewirtsehah taglich manche bisher fUr die Viehsuche auf fast unendlicher Flache bei Wind und Wetter vergeudete Stunde fUr nutzbringende Arbeit erhalten.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 10 votes