Hematology

Download Bisphosphonat-Manual: Wirkungen - Indikationen - Strategien by Reiner Bartl, Emmo Tresckow, Christoph Bartl PDF

By Reiner Bartl, Emmo Tresckow, Christoph Bartl

Eine ganz entscheidende Rolle in der erfolgreichen Behandlung und Prävention der Skelettdestruktion in der Osteologie und Onkologie kommt einer neuen Arzneimittelgruppe zu, den Bisphosphonaten. In den letzten drei Jahrzehnten hat diese Substanzgruppe einen Siegeszug in der klinischen Onkologie und Osteologie erlebt und dem Knochen die gebührende Beachtung in der gesamten Medizin verschafft. Mit diesem kurz gefassten, klar gegliederten, klinisch orientierten und aufwendig illustrierten guide werden die Struktur-Wirkungsbeziehungen der Bisphosphonate und deren Indikationen aufgezeigt und praktische Richtlinien für Behandlungsstrategien und Anwendungen gegeben. Es ist kein Buch für Knochenspezialisten, vielmehr ein übersichtlicher praktischer Ratgeber für alle Ärzte, die sich über Bisphosphonate informieren und Patienten erfolgreich behandeln wollen.

Show description

Read or Download Bisphosphonat-Manual: Wirkungen - Indikationen - Strategien PDF

Similar hematology books

Transfusion Medicine and Hemostasis: Clinical and Laboratory Aspects

This new guide in transfusion medication and hemostasis goals to mix medical and laboratory details from fields that have excessive levels of overlap into one concise, easy-to-use notebook. This finished reference advisor may have the intensity of data to be precious to all physicians who order and administer blood elements and really expert components for hemostatic abnormalities, in addition to those that seek advice and take care of those usually very ailing sufferers.

Atlas of SPECT-CT

The sector of nuclear medication has developed quickly in recent times, and one vitally important element of this development has been the creation of hybrid imaging structures. PET-CT has already received common attractiveness in lots of medical settings, specially inside of oncology, and now SPECT-CT supplies to emulate its luck.

Basophil and Mast Cell Degranulation and Recovery

Basophils and mast cells are comparable yet designated secretory cells with a well-documented position in immediate-hypersensitivity reactions. The presence of those cells in numerous telephone­ mediated allergy reactions, in tissues of a number of illnesses, and as an element of the host response to harm and service in several situations is celebrated.

Haematology Nursing

Haematology Nursing is a entire instruction manual, with a nursing concentration, at the care and administration of sufferers with haematological problems. Divided into 4 sections, the 1st offers an advent to haematology, taking a look at haemopoiesis, immunology and genetics. part covers non-malignant haematology, together with anaemia, haemoglobinopathies and haemochromatosis.

Extra info for Bisphosphonat-Manual: Wirkungen - Indikationen - Strategien

Sample text

Statt der P-O-P-Bindung der Pyrophosphate weisen die Bisphosphonate eine P-C-P Bindung als zentrale chemische Struktur auf. Die verschiedenen Bisphosphonate unterscheiden sich nur durch die beiden Liganden R1 und R2. Die Bisphosphonate, schematisch als kleine Zangen abgebildet, lagern sich bevorzugt in den Resorptionslakunen auf der „wunden“ Knochenoberfläche ab. Dort werden sie von Osteoklasten phagozytiert oder von Osteoblasten in den Knochen eingebaut 46 Kapitel 3 Bisphosphonate Die neuen Bisphosphonate – bis zu 20 000 fach stärker wirksam als das erste Bisphosphonat, das Etidronat.

Spezifische Befunde werden in den entsprechenden Kapiteln beschrieben. Am Anfang steht immer eine sorgfältige Anamnese! Röntgenaufnahmen des Skelettes. Die konventionelle Röntgentechnik ist unverzichtbar in der Diagnostik der Skeletterkrankungen. Vor allem bei den Abklärung sekundärer Osteoporosen und unklarer Rückenschmerzen sind konventionelle Röntgenbilder des Wirbelsäule unentbehrlich. Sie zeigen bei folgenden Differentialdiagnosen charakteristische Veränderungen: Qualitativ hochwertige Röntgenbilder mit professioneller Einstellung sind die Basis der Bildgebung in der Osteologie!

Dadurch werden b2-adrenerge Rezeptoren der Osteoblasten stimuliert und über diesen Weg die osteoblas- 23 Osteozyten – eine noch vernachlässigte Knochenzelle. Über Mechanosensoren wandeln sie den mechanischen Reiz um in einen Wachstumsimpuls. Wie jedes andere Organ wird auch der Knochen über das ZNS überwacht und gesteuert. Leptin spielt dabei eine wichtige Rolle. Wir wissen schon lange, daß Knochen und Knochenmark reich an Nervenfasern sind. Sie versorgen die kleinen Gefäßen und regulieren die Durchblutung.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 46 votes