Administrative Law

Download Bürgerliches Recht Schuldrecht, Allgemeiner Teil by Dr. Karl-Heinz Below (auth.) PDF

By Dr. Karl-Heinz Below (auth.)

Von den Zweigen des Bürgerlichen Rechts kommt der Wirtschaftswissen­ schaftler mit dem Recht der Schuldverhältnisse am häufigsten und intensiv­ sten in Berührung, obwohl nicht alle dort zu behandelnden Fragen für ihn die gleiche Bedeutung haben wie für den Juristen. Diese Umstände stellen dem Verfasser vor allem zwei Aufgaben: Einmal muß eine Darstellung für den Wirtschaftswissenschaftler einen Abriß des gesamten Rechtsstoffes bieten, und zwar in einer leicht faßlichen artwork, die zunächst nicht allzuviel juristische Kenntnisse voraussetzt, aber dennoch so prägnant formuliert ist, daß sie wissenschaftlichen Ansprüchen genügt, wo­ bei sie stets den gegenwärtigen Stand der maßgebenden Meinungen wiedergibt. Sodann ist auf die besonderen Interessen eines Wirtschaftswissenschaftlers Rücksicht zu nehmen. Dies zwingt zu einer Auswahl. Daher werden manche nebensächlichen Fragen in eilender Kürze, zuweilen nur in einem einzigen Satz behandelt, zugunsten der wirklich bedeutsamen Probleme. Immer aber ist zu jedem Fragenkreis die weiterführende Literatur, eingehender als im "Allgemeinen Teil des Bürgerlichen Rechts", zitiert. Ebensowenig fehlt der häufige Hinweis auf wichtige höchstrichterliche Entscheidungen. Zahlreiche Beispiele suchen die Darstellung, der in ihrem Umfang Grenzen gesetzt waren, gerade für die Studierenden der Wirtschaftswissenschaften an­ schaulich und lebendig zu gestalten. KARL-HEINZ less than Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung § 1 Der Begriff des Schuldverhältnisses eleven § 2 Quellen und Literatur des Schuldrechts 14 Erstes Kapitel Die Entstehung des Schuldverhältnisses § three Allgemeine Schuldentstehungsgründe 17 Der Vertrag § four Die Vertragsfreiheit und ihre Begrenzung.

Show description

Read Online or Download Bürgerliches Recht Schuldrecht, Allgemeiner Teil PDF

Similar administrative law books

In Search of Land and Housing in the New South Africa: The Case of Ethembalethu (World Bank Working Papers)

This examine outlines the problems negative groups face in getting access to peri-urban land in South Africa which may have implications and classes for comparable groups in different nations dealing with spatial segregation matters. 'In seek of Land and Housing within the New South Africa' all for one neighborhood, composed mostly of laid-off farm employees that desired to purchase their very own farm in a peri-urban quarter west of Johannesburg.

The Treaty of Nice and Beyond

Designed to be triumphant past books at the Maastricht and Amsterdam treaties, this new paintings contains contributions from major ecu legal professionals assessing the great Treaty and the Post-Nice procedure, that is swiftly constructing within the lead-up to the following Intergovernmental convention. The book's vital subject matter is the dialogue of a eu structure and eu Constitutionalism.

Legitimacy, Legal Development and Change: Law and Modernization Reconsidered

This publication addresses serious questions about how felony improvement works in perform. Can legislation be hired to form habit as a kind of social engineering, or needs to social habit switch first, relegating criminal swap to persist with as ratification or reinforcement? and what's criminal development's resource of legitimacy if no longer modernization?

What's Yours is Mine: Open Access and the Rise of Infrastructure Socialism

This publication explores how regimes that admire estate rights together with the perfect to exclude competitors larger serve shoppers and innovation.

Extra info for Bürgerliches Recht Schuldrecht, Allgemeiner Teil

Example text

B. stets 2 Ofo über dem jeweiligen Diskont. Da bekanntlich der Diskontsatz sich stets nach der Konjunktur richtet, bald erhöht wird zur Dämpfung, bald herabgesetzt wird, um die Wirtschaft zu beleben, hätte eine derartige Bestimmung den großen Vorzug, sich der augenblicklichen Wirtschaftslage unschwer anpassen zu können. b) bei einem Zinssatz, der über 6 Ofo liegt, hat der Schuldner vielfach ein vorzeitiges Kündigungsrecht (§ 247). c) Wie stets, ist es dem Gläubiger nicht gestattet, Zinseszinsen zu fordern (§ 248 I).

Der Käufer ist unschlüssig, welches von zwei Reitpferden er kaufen soll. Er kauft sie alternativ unter der Vereinbarung eines binnen drei Tagen auszuübenden Wahlrechts. Wenn jetzt vor diesem Zeitpunkt eines der Pferde beim Überspringen einer Hürde stürzt und das Genick bricht, beschränkt sich die Schuld nur noch auf das lebende Pferd. Für dieses ist der Kaufpreis zu zahlen, für das verunglückte Pferd Schadenersatz nach § 823 I zu leisten. Angemessener wäre die abweichende Lösung: Der Käufer wählt das gestürzte Pferd, bezahlt dessen Kaufpreis und wird im übrigen frei 25).

Dieses Problem allein hat die Rechtsordnung zu beurteilen. Die richtige Grenzziehung vorzunehmen ist eine schwere Aufgabe, und sie muß bei jedem Sachverhalt, wo sie auftaucht, stets erneut geprüft werden. Hierbei wird man dem Schuldner keinesfalls einen anomalen, atypischen, singulären Ablauf einer Kausalkette zurechnen können, sondern sich mit einem normalen, typischen Geschehen begnügen. Für diese Lehre gilt die Theorie vom adaequaten Kausalzusammenhang, und sie besagt, daß 1'1) Darüber besonders Larenz, a.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 28 votes