Browse Category by German 6
German 6

Download Okosystem Wattenmeer / The Wadden Sea Ecosystem: Austausch-, by R. Köster, Christiane Gätje, Karsten Reise, A. Müller, H. PDF

By R. Köster, Christiane Gätje, Karsten Reise, A. Müller, H. Asmus, R. Asmus, W. Hickel, K. Eskildsen, R. Riethmüller, K. Reise, C. Gätje

Das Buch dokumentiert umfassende interdisziplinäre Forschungsarbeiten, die in einem repräsentativen Teil des Wattenmeers durchgeführt wurden. Die Transporte von Wasser und Partikeln wurden gemessen, gelöste und gasförmige Substanzen erfaßt und die Verdriftung von Organismen verfolgt. Die Untersuchungen fanden auf mehreren räumlichen und zeitlichen Skalen statt. Beleuchtet wird nicht nur der Beitrag der wichtigsten Lebensgemeinschaften und Arten zum Stoffaustausch, sondern auch ihre Rolle im Nahrungsnetz des Ökosystems. Die Bilanzierung der Im- und Exporte der untersuchten Wattenmeerbucht gibt Hinweise auf die langfristige Entwicklung. Daraus lassen sich ökologische Prognosen ableiten, die es ermöglichen, zukünftige Umweltprobleme im Wattenmeer rechtzeitig zu erkennen und Schutzmaßnahmen zu treffen.

Show description

Continue Reading

German 6

Download Handbuch Finanz- und Vermögensberatung by Heiko Nitzsche, Frank Fischer (auth.), Gert Moritz (eds.) PDF

By Heiko Nitzsche, Frank Fischer (auth.), Gert Moritz (eds.)

Vermögens- und Finanzberater, aber auch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte, denen Mandanten zunehmend eine ganzheitliche Finanz-, Vermögens- & Steuerplanung abverlangen, müssen einem komplexen Anspruch gerecht werden: Anspruchsvolle Privatkunden benötigen und fordern eine umfassende professionelle kompetente und objektive Beratung, die themenvernetzt und ganzheitlich unter Berücksichtigung der individuellen, wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen state of affairs und Lebensphase des Mandanten aufgebaut ist.
Qualifizierte Kundenberater rund um die finanzielle Sphäre des Kunden müssen daher über ein sehr breites Wissen um finanzwirtschaftliche Faktoren und Zusammenhänge verfügen, um die individuelle finanzielle state of affairs des Kunden unter Berücksichtigung dessen jeweiliger aktuellen und absehbaren zukünftigen Lebenssituation vollständig erfassen und richtig beurteilen zu können.
Auch in Spezial- und Randthemen, die nicht unbedingt in seinen unmittelbaren Kernkompetenzbereich fallen, muss der Berater über solides Hintergrund- und Basiswissen verfügen: Nur dann kann er den Bedarf des Kunden und ganzheitlich vernetzte Problemlösungsmöglichkeiten erkennen und entsprechend Experten des jeweiligen Spezialgebietes aus seinem Netzwerk hinzuziehen und deren information in seine Beratung einbinden. Auf diese Weise kann der Mandant sicher sein, umfassend und durchdacht beraten zu sein, so dass Finanzberater und Mandant eine vertrauensvolle langfristige und konstruktive Zusammenarbeit aufbauen können.

Namhafte Spezialisten aus der Beratungsbranche - unabhängige Finanzberater, Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer - bieten erstmals in diesem Sammelband aktuelles knowledge zu allen wichtigen Beratungsthemen: Kapitalanlage, liquide und illiquide Vermögensstrukturen, Immobilien, leading edge und spezielle Formen der Beteiligungen, Finanzierungsformen, funding, Steuer, Versicherung, Erbschaft und Vermögensnachfolge.
Finanz- und Vermögensberater als au

Show description

Continue Reading

German 6

Download Winner-Teams: Gemeinsam handeln im Flow: selbstmotiviert, by Werner Bauer, Leo Mikuta, Heinrich Fiebiger PDF

By Werner Bauer, Leo Mikuta, Heinrich Fiebiger

Der Mensch ist von der Evolution her mit Verhaltensprogrammen ausgestattet, insbesondere auch mit der Aggression. Nicht nur Kriege, Mord und Grausamkeit sind die Folge davon, sondern auch alltäg­ lich zu beobachtende Verhaltensweisen wie aggressives Imponieren, Niedermachen mit Worten, Intrigieren und Mobben. Aggression muss sich additionally nicht notwendigerweise in gewalttätigen Formen nie­ derschlagen. Tatsächlich ist die Aggression ein wichtiger Bestandteil des tierischen und menschlichen Verhaltensrepertoires. Nur Tiere, die aggressiv sind, können ihr Revier verteidigen, die Ressourcen sichern und ihren Rang in der Hierarchie behaupten. Deshalb ist dieses Ver­ haltensprogramm in der evolutionären Entwicklungslogik ein echter Überlebensvorteil. Würde nun ausschließlich die Aggression unser soziales Leben bestimmen, dann lebten wir in einem gesellschaftli­ chen Zustand, wie Thomas Hobbes ihn beschrieben hat, im Krieg eines jeden gegen jeden und der Mensch wäre tatsächlich des males­ schen Wolf. Dem ist aber nicht so! Die Evolution hat uns nämlich, wie bereits viele sozial lebende Tiere auch, mit einem weiteren Ver­ haltensprogramm ausgestattet, mit der Fähigkeit der zwischen­ menschlichen Bindung. Sie erst ermöglicht es, über die emotionale Brücke von Sympathie und Vertrauen, Beziehungen zu anderen males­ schen aufzubauen und zu pflegen, Geborgenheit und Zugehörigkeit zu spüren und mit anderen gemeinsam zu handeln. Dank der verhaltensbiologischen Forschung kennen wir heute die soziale Verhaltensausstattung bei Tier und Mensch relativ genau. Daraus lassen sich Gesetzmäßigkeiten des individuellen Verhaltens und Naturgesetze des gemeinsamen Handeins ableiten. Damit ist eine systematische Grundlage für die Motivation und für die Organi­ sation von Sozietäten gelegt.

Show description

Continue Reading

German 6

Download Pflegestandards: Erneuerung der Pflege durch Veränderung der by Adelheid Stösser PDF

By Adelheid Stösser

Adelheid von Stösser stellt in ihrem Buch, das nunmehr in der zweiten, erweiterten Auflage vorliegt, ein Konzept vor, das relativ schnell zu einer Verbesserung der Pflegesituation führen kann: durch Diskussion der vielen geschriebenen und ungeschriebenen criteria, die weithin den Pflegealltag bestimmen, und ihre Anpassung an die heutigen Anforderungen von Pflegenden und Patienten. Anhand von Beispielen aus ihrer Beratungspraxis zeigt sie, wie mit Hilfe von neuen Pflegestandards individuelle Pflege organisiert, geplant und dokumentiert werden kann. Die theoretische und praktische Pflegeausbildung erhält durch allgemein verbindliche criteria die gemeinsame Grundlage für eine bessere Qualität. Das dargestellte Ausbildungsprogramm gibt Lehrern und Schülern den nötigen Überblick über den aktuellen Kenntnisstand und das Ergebnis. Vonbesonderem Interesse für alle Pflegedienstleitungen ist die ausführliche Beschreibung des Entwicklungs- und Einführungsprozesses von criteria im Krankenhaus, sowie die Ansichten zur "Qualitätssicherung in der Pflege".

Show description

Continue Reading

German 6

Download Sexy Bodies: Eine soziologische Reise durch den by Paula-Irene Villa PDF

By Paula-Irene Villa

Inhalt
In diesem Einführungs- und Handbuch werden aktuellesoziologische (handlungstheoretische, phänomenologische unddiskurstheoretische) sowie feministische Perspektiven auf den Körperrekonstruiert. Bei der synthetischen Zusammenführung geht es vor allem umeine kritische Auseinandersetzung mit Erträgen, Grenzen und Verkürzungen derjeweiligen Perspektiven, insbesondere um das gesellschaftstheoretischeDefizit gegenwärtiger (sozial-)konstruktivistischer Analysen. Mit Bourdieuund Kreckel werden Vergeschlechtlichungsprozesse, die den Körper formen unddas leibliche Erleben des Geschlechts beeinflussen, auch als durch diesoziale Ungleichverteilung gesellschaftlicher Ressourcen geprägte Prozessebegriffen. Ein abschließendes Kapitel zum Argentinischen Tango bringt die soziologischenAnalysen ¶zum Tanzen¶. Aus dem Inhalt: 1 Struktur-Subjekt-Handlung-Körper 1.1 Struktur I: Das Geschlechterverhältnis 1.2 Struktur II: Soziale Ungleichheit 1.3 Das Subjekt: Ein Ich, das nicht Eins ist 1.4 Der Körper als Scharnier von Struktur und Subjekt 2 was once tun wir, um das Geschlecht zu sein? Geschlechtskörper undHandeln 2.1 Konstruktivistische Mikrosoziologie der Geschlechter 2.2 ,Doing gender' - Geschlecht als Prozeß 2.3 Der Körper als Ressource 2.4 Interaktionen und soziale Ordnung 2.5 ,Doing gender' und ,Doing Inequality' 2.6 Kritischer Fall three used to be sagen wir, um das Geschlecht zu sein? Geschlechtskörperund Diskurs 3.1 Diskurstheorie - ,Sprache handelt' 3.2 Die Macht des Wortes: Diskursive Performativität 3.3 Diskurs und Intelligibilität I: Foucaults examine modernerSexualität 3.4 Diskurs und Intelligibilität II: Butlers Genealogie derGeschlechterdifferenz 3.5 Diskurs und Körpermaterie 3.6 Das Recht auf das Wort: Sprache und soziale Macht 3.7 Sprache und Hexis - eine andere shape, Diskurs und Körper zuverknüpfen 3.8 Kritisches Fazit four was once spüren wir, um das Geschlecht zu sein? Geschlechtskörperund leibliches Empfinden 4.1 Leib-Phänomenologie im Kontext der Mikrosoziologie 4.2 Der phänomenologisc

Show description

Continue Reading

German 6

Download Einstellung und Verhaltensabsicht: Eine Studie zur by Reinhard Opper PDF

By Reinhard Opper

GroLl. e Teile der Arbeit wurden als Dissertation betreut von Herrn Prof. Dr. R. Bergler, dem ich fUr die dabei gewahrte Hilfe danke. Wertvolle Anregungen erfuhr ich in Diskussionen mit den Herren Drs. B. Schiifer und B. Six und Herrn Prof. Dr. G. Rudinger. Besonders hilfreich struggle die im Rahmen von Praktika geleistete UnterstUtzung von Fraulein Giesela Nickel und Herrn Klaus Landwehr. Die Arbeit hatte nicht zustandekommen konnen, wenn mir durch Kultusministerium, Schulaufsichtsbehorde, Schulleiter und Lehrer nicht groLl. zUgiges Entgegenkommen gezeigt worden ware und die Schiller nicht in oft mUhevoller Arbeit die Fragebogen der Vor- und Hauptuntersuchung beantwortet hatten. Die Datenverlochung der Hauptuntersuchung besorgte Herr Gerd Schiifer. Allen beteiligten Personen gilt mein ausdrUcklicher Dank! Die Berechnungen wurden auf der Rechenanlage IBM 370-165 im Rechenzentrum der Universitat Bonn durchgefUhrt. Au&r eigenen wurden Rechenprogramme von okay. H. Steffens, F. Kahlau, H. u. . Kohr, T. Krumnack und F. Gebhardt benutzt. Bonn, Herbst 1976 Reinhard Oppermann VI Erliiuterungen zum Autbau dieses Beitrages Die vorliegende Arbeit kann als die Synthese von drei Untersuchungs anliegen betrachtet werden: 1. soUte ein theoretischer und operationaler Beitrag zur examine des Ein stellungskonzeptes geliefert werden mit der Behandlung von Fragen der Einstellungsbildung, der -iinderung und der Verhaltensrelevanz von Ein steUungen (Kapitel 2); 2. sollte die methodische Umsetzung der Operationalisierung der relevanten Variablen geleistet werden in kritischer Auseinandersetzung mit den wichtigsten Meflverfahren der Einstellung: semantisches Differential, Likert-, Thurstone- und Guttman-Skala.

Show description

Continue Reading

German 6

Download Illustrierte Flora von Nord- und Mittel-Deutschland: mit by H. Potonié PDF

By H. Potonié

VI dern auch die botanischen "Kunst"-AusdrUcke, sodafs die Erklarung derselben im Texte leicht aufzufinden ist. UnterstUtzungen sind mir in reichem Mafse zu teil geworrlen. So bearbeitete schon fUr die 1. Auflage Dr. W. O. F zero c okay e die Gat tung Rubus; fUr die three. Auflage bearbeiteten neu resp. revidierten rlie Herren Dr. G. Ritter Beck von Managetta die Gat tung Orobanche, der leider zu frUh verstorbene seasoned f. Dr. R. Caspary die Nymphaeaceen, Dr. H. Christ die Gattung Rosa, FUrstl. Baurat J. Freyn die Batrachien, Prof. E. Hackel die Gattung Festuca, seasoned f. C. H a u fs okay n e ch t die Epilobien, Prof. Dr. G. Leimbach die Gattung Orchis, Dr. F. Pax rlie Gattung Acer, Prof. Dr. A. Peter die Hieracien und Prof. A. Zimmeter die Gattung Potentilla; Herr Pr of. Dr. L. Wi ttmac ok bezeichnete die Futtergraser und Herr Oberstabsapotheker a. D. Dr. W. Len z bearbeitete rlie medicinisch-pharmaceutischenPflanzen im Anhange. Fur die vorliegende four. Auflage bearbeiteten rlie Herren professional f. E. Hack e 1 rlie Gattung Calamagrostis, seasoned f. Dr. A. Kerner Ritter von Marilaun die Pulmonarien, Dr. M. Kronfeld die Gattung Typha, Prof. Dr. P. Magnus die Gat tung N ajas, Dr. Carl Mull e r die Euphorbien, Can d. me d.

Show description

Continue Reading