German 6

Download Die klassische Betriebsaufspaltung zwischen wirtschaftlicher by Dominik Rupp PDF

By Dominik Rupp

​Sowohl bei der Gründung als auch während des Bestehens eines Unternehmens stellt sich die Frage der Rechtsformwahl; dabei stellt die zu erwartende Steuerbelastung ein entscheidendes Kriterium dar. Insofern ist aus steuerplanerischer Perspektive zu untersuchen, ob sich die klassische Betriebsaufspaltung als beachtenswerte substitute erweist. Nachdem die Besteuerung dieser Kombination aus einer Personen- und Kapitalgesellschaft jedoch nicht gesetzlich kodifiziert ist, sondern nur auf Richterrecht beruht, gilt es zunächst aus der Warte der Steuerrechtsgestaltung ihr Fundament kritisch zu würdigen.

Show description

Read Online or Download Die klassische Betriebsaufspaltung zwischen wirtschaftlicher Einheit und rechtlicher Selbstständigkeit PDF

Similar german_6 books

Vertrauen in Banken: Eine empirische Untersuchung von Determinanten und Konsequenzen

Steigender Wettbewerb und Ergebnisdruck verschlechtern die Zukunftsperspektive deutscher Banken. Zusätzlich hat die Finanzkrise zu deutlichen Vertrauensverlusten bei Bankkunden geführt. Eine erfolgversprechende Strategie, um die Ertragsprobleme der Banken zu mindern, ist die Verbindung des Firmen- und Privatkundengeschäfts von Unternehmern (Konnektivität).

Frauen als Führungskraft: Stärken nutzen, Erfolgspotenziale realisieren

Im Kampf um die besten Talente setzen viele Unternehmen auf familienfreundliche Personalpolitik. Das schafft gute Voraussetzungen für Frauen, die berufliche und persönliche Ziele verbinden möchten. Dennoch gelingt es Männern aktuell noch häufiger, ihre Karrierewünsche umzusetzen. Wo bleiben die Frauen?

Essentielle Spurenelemente in der Nahrung

In dem vorliegenden Buch wurden erstmalig die bekannten Daten der im menschlichen K|rper und in der Nahrung vor- kommenden Spurenelemente zusammengefa~t und kritisch bewertet. Es ist davon auszugehen, da~ dieses Buch eine grundlegende Quelle wird f}r Ern{hrungswissenschaftler und õkotrophologen sowie f}r den Analytiker, der "species identity" betreibt.

Sexy Bodies: Eine soziologische Reise durch den Geschlechtskorper

InhaltIn diesem Einführungs- und Handbuch werden aktuellesoziologische (handlungstheoretische, phänomenologische unddiskurstheoretische) sowie feministische Perspektiven auf den Körperrekonstruiert. Bei der synthetischen Zusammenführung geht es vor allem umeine kritische Auseinandersetzung mit Erträgen, Grenzen und Verkürzungen derjeweiligen Perspektiven, insbesondere um das gesellschaftstheoretischeDefizit gegenwärtiger (sozial-)konstruktivistischer Analysen.

Extra info for Die klassische Betriebsaufspaltung zwischen wirtschaftlicher Einheit und rechtlicher Selbstständigkeit

Sample text

1 BetrVG und die eines Wirtschaftsausschusses nach §§ 106-110 BetrVG vermieden werden, wenn ein Betrieb weniger als fünf bzw. 100 Arbeitnehmer beschäftigt. Insofern müssen die Daten über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens den Arbeitnehmervertretern gegenüber nicht offengelegt werden. 59 Daneben stärkt das MitbestG den Einfluss der Arbeitnehmer in Form von Mitspracherechten bei der Bestellung der Vorstands- (§ 31 MitbestG) und Aufsichtsratsmitglieder (§ 7 MitbestG). 3 Unternehmenserhaltung Der Wunsch nach Unternehmenskontinuität mündet häufig in der Begründung einer Betriebsaufspaltung.

830; Rätke (2006), S. 26; Wendt (2006a), S. 25. 116 Vgl. Dehmer (1987), S. 7, 81 m. w. ; Wallis/Brandmüller/Schulze zur Wiesche (2002), S. 348; Kessler/Teufel (2001b), S. 872; Carlé (2003a), S. 9. 117 Anteile an der Gesellschaft Kapitalgesellschaft als Besitzunternehmen Abbildung 7: Sachliche und personelle Verflechtung Kapitalgesellschaft als Betriebsunternehmen Kapitalistische Betriebsaufspaltung Gemein ist beiden Konstellationen, dass sich eine der zentralen Fragen der Rechtsprechung zur steuerlichen Betriebsaufspaltung – die der Existenz gewerblicher Einkünfte bei der Besitzgesellschaft – nicht stellt, da die Besitzkapitalgesellschaft diese gem.

856. 99 Vgl. BFH v. 1978 – IV 160/73, BStBl. II 1978, S. 299; Kroschel/Wellisch (1999a), S. 168; Söffing/Micker (2010), S. ; Wacker (2011), § 15 EStG, Rz. 857. Ebenso wenig kann eine land- und forstwirtschaftliche oder freiberufliche Personengesellschaft als Betriebsunternehmen fungieren, da in diesem Fall die überlassenen Wirtschaftsgüter zum Sonderbetriebsvermögen der Gesellschafter zählen, vgl. Strahl (2009), S. 506; Söffing/Micker (2010), S. 219. 100 Vgl. Kessler/Teufel (2001a), S. 24; Carlé (2003a), S.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 49 votes