German 9

Download Die Niederfraenkischen Mundarten im Nordosten der Provinz by Wilhelm Welter (auth.) PDF

By Wilhelm Welter (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Niederfraenkischen Mundarten im Nordosten der Provinz Luettich PDF

Best german_9 books

Mediennutzung und politische Sozialisation: Eine empirische Studie zum Zusammenhang zwischen Mediennutzung und politischer Identitätsbildung im Jugendalter

Das Buch geht der Frage nach, inwieweit die Nutzung von Massenmedien zum Prozess der politischen Identitätsbildung im Jugendalter beitragen kann. Die Ergebnisse zeigen, dass eine informationsorientierte Mediennutzung deutlich positiv, eine unterhaltungsorientierte Mediennutzung jedoch entgegen den Annahmen kaum nachweislich negativ zu diesem Prozess beitragen.

Unternehmensübernahmen und Erwerbsangebote in Deutschland: Eine empirische Analyse

Mathias Cyril Bimberg analysiert im Rahmen einer empirischen Untersuchung, ob die Ausgestaltung der Regelungen des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) zu einem hinreichenden Schutz von Minderheitsaktionären führt. Besondere Beachtung findet die vom Bieter beim öffentlichen Kaufangebot angebotene Gegenleistung sowie die Abfindung bei einem gegebenenfalls später durchgeführten Squeeze-out.

Sprachphilosophie der Gegenwart: Eine Einführung in die Europäische und Amerikanische Sprachphilosophie des 20. Jahrhunderts

Die folgende Darstellung geht davon aus: I) so sehr die Sprache der Dichtung ein ernst zu nehmendes challenge der Sprachphilosophie ist, so darf doch nicht umgekehrt unter der letzteren ein Dichten und Raunen uber die Sprache ver standen werden. Kants Entscheidung fur prosaische, nicht fur poetische Philosophie bleibt Vorbild.

Additional resources for Die Niederfraenkischen Mundarten im Nordosten der Provinz Luettich

Sample text

T absondert. st~). s~) gestort ist; vgl. im iibrigen § 128. - Vokalverteilung in den Fillen ,sechs, sechzehn, sechzig' ist allgemein. Auch die § IO Anm. stax andererseits. st~x auf die Seite des spezifisch niederlandischen Typus schlagen. + § 96. Entscheidendes Charakteristikum limburgisch-niederfrankischer Artikulationsart ist die Normalentsprechung i von altem i, die im Gegensatze zu der Lautung e des Ripuarischen und auch des rheinischen Siidniederfrankens steht. E § 8 ff. ist solche i-Aussprache fiir die maken-Mundarten des Kreises Eupen nachgewiesen, wahrend in den machen-Orten ripuarisches e vorherrschend ist.

Zahe', wini·a. ,wann', zi·a. s (ndl. t ,rot', sru·a. m. r ,Ohr', v1u·a. ,Floh', vru·a. ,froh'; b1y·a. ta1' ,Seifenlauge', "ya. ,roh', strya. ,Stroh'. Westgerm. i, U, iu § 43. , y. ) bezw. E. kh'l/:st ,Keuch- 1) 2) In diesen beiden Fallen ist altes eM friihzeitig zu hiert worden. n m. t ,Kraut', ku:s (mnl. r m. k ,Strauch', su:l ,Regenschauer', sit:lg ndl. x ,Zeug', hY:I ,Knicker', hy:rg ,heuern, mieten', kly,t ,Brikett', ky:mg ,achzen, stohnen', ky,t ,Fischeingeweide', (n)y:r ,Euter', ply:zg ndl.

69. 1m Auslaut ist wgm. B. u ,rauh', vlu·a. x ,hoch', vri:x ,friih'. § 70. Geschwunden ist wgm. B. B. arii:! B. ; d) fast ausnahmslos vor t, vgl. §§ 5, 16, 25, 33. § 71. Wgm. B. k ,Sache'. An m. B. t ,Sorte'. § 72. Wgm. B. ka ,stechen'. A n m. B. a ,schwimmen'. s sekundar zu z erweicht wor- § 73. Wgm. B. ts ,deutsch'. § 74. Wgm. B. a. zu § 75. In der urspriinglichen Verbindung rs ist altes s durchgehend s entwickelt, vgl. §§ 3, 14, 23, 31. 22 LAUTLEHRE DER MUNDART VON MONTZEN § 76. Stimmlose Spirans s als Vertreter von wgm.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 31 votes