German 13

Download Eigenarten der industriellen Mehrstellenarbeit by Prof. Dr.-Ing. Joseph Mathieu, Dipl.-Ing. Siegfried Lehmann PDF

By Prof. Dr.-Ing. Joseph Mathieu, Dipl.-Ing. Siegfried Lehmann (auth.)

Show description

Read Online or Download Eigenarten der industriellen Mehrstellenarbeit PDF

Best german_13 books

Venedig und Lido als Klimakurort und Seebad vom Standpunkt des Arztes

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Eigenarten der industriellen Mehrstellenarbeit

Sample text

Aus der Darstellung geht hervor, daß zwischen den Stillstandszeiten einer Maschine und der Stückleistung ein nichtlinearer Zusammenhang besteht. H. überschritten hat. Demzufolge muß auch die Gesamtstückleistung degressiv bis zu einer Grenze steigen, bei der eine Leistungssteigerung des Arbeiters nicht mehr möglich ist. Die Vorgehensweise bei der Ermittlung der Vorgabezeit nach TIMME sei an einem Rechenbeispiel [30/96] erläutert: Es behandelt die gleiche Aufgabe rechnerisch, die von LANGHEINRICH graphisch gelöst wurde (vgl.

TGav 1) . tGa 1)8 . tGav c) Kann man nicht voraussetzen, daß 0,75' B Lz ~ 1)8 . tGav ist, so muß B LZ teilweise während des Maschinenstillstandes geleistet werden. Dann ergibt sich tMa tMa S = - - - - -___1)8 = - - - - - - - - S . 0,75 (B LZ + B8T) + 51 Die Vorgehensweise bei der Bestimmung der Vorgabezeit sei an einem Rechenbeispiel nach LEDERER-TRATTNERN [20j185] erläutert: Gegeben: B LZ = 8 B ST = 12 Gesucht: a) Anzahl der bedienbaren Maschinen S, die einer bezahlten Leistung von 75BjStd. entspricht tMa = 60 min b) Nutzeffekt 1)S bei Bedienung von S Maschinen tGa = tMa + 0,75 .

Die Mehrstellenarbeit fordert von jedem Arbeiter, daß er bei einem zu jeder Zeit möglichen Situationswechsel in kürzester Zeit zu entscheiden vermag, welche Maßnahmen der neuen Lage entsprechend getroffen werden. Treten Störungen im Fertigungsablauf einer gerade nicht bedienten Maschine auf, muß er je nach Zweckmäßigkeit entscheiden, ob seine soeben aufgenommene Arbeit fortgesetzt oder die Störung unmittelbar behoben wird. Bleiben mehr als eine Maschine gleichzeitig unvorhergesehen stehen, bestimmt er die günstigste Reihenfolge der Bedienung.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes