German 13

Download Ein Verfahren zur Messung des Phasen- und by Albert Eßmann (auth.) PDF

By Albert Eßmann (auth.)

Show description

Read or Download Ein Verfahren zur Messung des Phasen- und Amplitudenverlaufes nichtstationärer hochfrequenter Vorgänge: Inaugural-Dissertation PDF

Best german_13 books

Venedig und Lido als Klimakurort und Seebad vom Standpunkt des Arztes

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Ein Verfahren zur Messung des Phasen- und Amplitudenverlaufes nichtstationärer hochfrequenter Vorgänge: Inaugural-Dissertation

Example text

Ganz besonders zeigen die eingehenden Forschungen Andlers, daß der Harnleiter selbst gegen eine ausgiebige nervöse Enthülsung weitgehend unempfindlich ist. Nach seinen Ergebnissen muß man nicht nur den Harnleiter enthülsen, sondern darüber hinaus eine gründliche Entnervung des Nierenbeckens und des Nierenstieles vornehmen, wenn man eine wirkliche Atonie erreichen will. So ausgiebig war aber bei unserem Vorgehen die Entnervung bestimmt niemals. Tatsächlich beobachteten wir übrigens auch keine wesentliche Atonie, wenn der eine Harnleiter nur ausgelöst, aber nicht infiziert wurde.

Aus den Harnleitermündungen fließt nur spärlich Harn. Bei Reizung der Harnleiter durch leichten Schlag läuft eine ganz schwache Peristaltikwelle ab, wobei ein deutlicher Harnstoß aus den Harnleitermündungen nicht mit Sicherheit wahrzunehmen ist. Bei den übrigen 5 Tieren beobachtet man nach Beseitigung der Eingeweide in jedem Fall deutliche Verklebungen um die Blasenwand. Die Harnleiter sind in allen Fällen nicht sonderlich entzündlich verändert. Am ehesten fällt ein entzündliches Ödem am ausgelösten Harnleiter auf, ist aber nicht sehr ausgeprägt.

In zwei Fällen beobachtet man, daß unmittelbar am Intramuraltcil anschließend erst nur die Adventitia und Muscularis des Harnleiters befallen ist, erst weiter nierenwärts findet man wieder stärkere Submucosa-Rundzellenherde. Im ganzen Harnleiterverlauf sind aber doch durchweg die Entzündungserscheinungen im Vergleich zu den erheblichen Rundzellendurchsetzungen der Blase auffallend schwach. Nur in den zwei Fällen von schwerer Blasenphlegmone findet sich auch eine sehr starke Harnleiterdurchtränkung mit ausgeprägten Infiltraten im Nierenbeckengewebe (wie Abb.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 38 votes