Philosophy

Download Empedokles Physika I. Eine Rekonstruktion des zentralen by Oliver Primavesi PDF

By Oliver Primavesi

Aus dem verlorenen Lehrgedicht Über die Natur des vorsokratischen Philosophen Empedokles von Agrigent (um 450 v. Chr.) wird ein größerer Abschnitt des 1. Buches rekonstruiert und im griechischen Wortlaut sowie in deutscher Übersetzung vorgelegt. Hierzu werden die Textstücke des Straßburger Empedokles-Papyrus mit einer Zitatfolge kombiniert, die der spätantike Kommentator Simplikios demselben Abschnitt des Gedichts entnahm. So ergibt sich ein Gedankengang, der vom Nachweis der Prinzipien (vier Elemente, Liebe und Streit) zu einer ersten Skizze des Kosmischen Zyklus führt. Für die 2. Auflage wurde der textual content überarbeitet und um ein einführendes Vorwort erweitert.

The imperative element of Empedocles, On Nature I is reconstructed via combining the Strasburg Papyrus of Empedocles with a chain of quotations in Simplicius which comes from an analogous part. The reconstructed section of the textual content starts off by means of demonstrating the foundations (four components, Love, and Strife) and proceeds to a primary description of the Cosmic Cyle. The variation of the unique Greek textual content is supplied with an interlinear German translation.

Vector PDF w/o TOC.

Show description

Read Online or Download Empedokles Physika I. Eine Rekonstruktion des zentralen Gedankengangs (Archiv für Papyrusforschung und verwandte Gebiete, Beiheft 22) PDF

Similar philosophy books

The Death of God and the Meaning of Life

What's the that means of existence? within the post-modern, post-religious medical international, this query is turning into a preoccupation. however it additionally has an extended historical past: many significant figures in philosophy had anything to assert at the topic. This publication starts with an ancient assessment of philosophers from Plato to Hegel and Marx who've believed in a few kind of that means of lifestyles, both in a few meant "other" global or sooner or later of this global.

The Question of German Guilt (Perspectives in Continental Philosophy)

Presently after the Nazi govt fell, a philosophy professor at Heidelberg collage lectured on a subject matter that burned the awareness and moral sense of pondering Germans. Are the German humans in charge? those lectures by way of Karl Jaspers, a very good eu thinker, attracted vast consciousness between German intellectuals and scholars; they looked as if it would provide a route to sanity and morality in a disordered global.

Introducción a la filosofía medieval

Desde una crítica a los angeles routine visión etnocéntrica, el presente libro contempla los angeles filosofía medieval en su totalidad, es decir, englobando no sólo l. a. filosofía escolástica latina sino también l. a. árabo-islámica y los angeles judía. En contra de Hegel, que situaba esas filosofías "al margen del tiempo", el autor las ancla en su propio mundo histórico.

Il destino della tecnica (BUR Saggi)

Lo scopo distintivo della tradizione occidentale è quello di plasmare il mondo a sua immagine, e lo strumento principe in keeping with ottenere questo risultato è l. a. tecnica. Le singole forze in conflitto fra loro all’interno di questa tradizione – il cristianesimo, l’umanesimo, l’illuminismo, il sapere filosofico, il capitalismo, l. a. democrazia, il comunismo, il pensiero scientifico – si sono servite e si servono della tecnica consistent with a long way prevalere i propri scopi su quelli antagonisti.

Extra resources for Empedokles Physika I. Eine Rekonstruktion des zentralen Gedankengangs (Archiv für Papyrusforschung und verwandte Gebiete, Beiheft 22)

Example text

B. durch augenfällige, empirische Belege) veranschaulichen und begründen, – oder sie müssen die in Physika I 283–29078 begonnene und (nach der Unterbrechung durch den didaktischen Exkurs) mit dem Fragment B 35 Diels-Kranz wiederaufgenommene Schilderung der kosmischen Ereignisfolge fortführen. 2. Zugehörigkeit der Zitatfolge B 21 – B 23 – B 26 zum Exkurs Als besonders vielversprechende Kandidatin für die Erfüllung des genannten Kriteriums bietet sich (neben den verbleibenden Ensembles des Straßburger Papyrus) die Zitatfolge B 21 – B 23 – B 26 an.

Zudem lässt sich allein mit den verbleibenden Papyrus-Ensembles, aufgrund ihrer jeweiligen Lokalisierung am Beginn oder am Ende einer Kolumne, in keinem Fall ein kontinuierlicher Text herstellen: Auch wenn man alle verbleibenden Papyrus-Ensembles so eng wie technisch möglich an Physika I 232–30069 anschlösse, würde Raum für die Einschaltung inhaltlich zugehöriger Zitatfragmente bleiben. -K. a[i] 5. f(ii). a). b) an. a). 4. Die Fortsetzung des didaktischen Exkurses nach Vers 300 25 Benötigt wird demnach ein inhaltliches Kriterium, mit dem sich unter den für das erste Buch gesicherten Zitatfragmenten wie unter den verbleibenden Papyrusensembles diejenigen Texte ermitteln lassen, die in die Fortsetzung der bereits etablierten Textfolge Physika I 232–300 gehören.

Und aus der Erde strömt hervor das Dichte und Starre. Auf die damit nachgewiesenen vier Stoffe werden sodann, in variierender Wiederholung und Erweiterung der oben bereits zitierten Verse Physika I 267–272,85 alle (ephemeren wie göttlichen) Lebewesen zurückgeführt, die es jemals gab, gibt, und geben wird (B 21, 7–14): B 21, 7 ) J Q# Iμ  N '! I K , Und im Groll regen sich alle verschiedengestaltet und zwiespältig, B 21, 8 R W ,
 ) Q  N $M Y . aber in Liebe einten sie sich und sehnen sich nach einander.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 22 votes